#ZehnTageZehnFakten: Finanzkraft stärken, Gewerbegebiet entwickeln und hochwertige Arbeitsplätze schaffen

Veröffentlicht am 20.05.2019 in Kommunales

Jede Kommune finanziert sich maßgeblich über Steuereinnahmen. Wie jede andere Gemeinde spielt die Gewerbesteuer und damit die Arbeitsplätze auch in unserer Stadt eine bedeutende Rolle. Wir begrüßen daher die Initiative der Verbandsgemeinde und Stadt Hagenbach zusammen mit unserer Stadt ein gemeinsames Gewerbe- und Industriegebiet zu entwickeln und damit hochwertige Arbeitsplätze zu schaffen, um die Finanzkraft unserer Stadt auch in Zukunft zu sichern. [Lesen Sie hier weiter]

Gemeinsam mit der Verbandsgemeinde Hagenbach entwickelt die Stadt Wörth ein Gewerbe- und Industriegebiet. Derzeit droht auf dem vorgesehenen Gelände noch der Kiesabbau und es stehen endlose monotone Maisfelder. Wir finden: es ist besser südlich der A65 neue, nachhaltige und ökologische Gewerbebetriebe und hochwertige Arbeitsplätze anzusiedeln, als dort nach Kies zu baggern und die Fläche damit unwiederbringlich zu zerstören. Zugleich soll ein breiter Geländestreifen die Wohngebiete vom Gewerbegebiet abschirmen. Dieser Grüngürtel soll als ökologische Brücke die Lebensräume Altrheinauen in Wörth und Maximiliansau und den Bienwald bei Hagenbach und Wörth miteinander verbinden – ein Paradebeispiel für ein Projekt, bei dem Arten- und Umweltschutz und wirtschaftliche Entwicklung in Einklang stehen. Die SPD steht für Nachhaltigkeit und Umweltschutz und verträgliche Entwicklung!

 
 

Kalender

Alle Termine öffnen.

27.02.2020, 17:30 Uhr Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt und Mobilität

27.02.2020, 19:00 Uhr Gemeinsame Sitzung Bauausschuss, Ortsbeiräte Max'au u. Wörth

03.03.2020, 19:00 Uhr Stadtrat

Alle Termine

Aktuelle Veranstaltung

Social Media - folge uns!


Folge uns auf Facebook oder Instagram

Counter

Besucher:287925
Heute:26
Online:1