Unsere aktuelle "MIT"

MIT-Ausgabe 01/2018: Wir gestalten Wörth!

Es bewegt sich was in Wörth! In unserer aktuellen Ausgabe der MIT informieren wir wieder umfänglich über eine Vielzahl an Themen aus unserer Stadt und den Ortsbezirken. In den vergangenen Monaten haben wir in den Ortsbeiräten bzw. im Stadtrat einige Entscheidungen getroffen, die wegweisend für die Zukunft sind. Im Fokus stand vor allem die Entscheidung zur Nachnutzung des Schauffele-Geländes oder der Baubeginn der Kulturhalle in Schaidt. Aber auch die Ertüchtigung der Rheinbrücke hat die Verwaltung und Ortsvorsteher beschäftigt.

Laden Sie hier die MIT herunter:

In Büchelberg ist die Frage der Holzlagerung gegenwärtig noch ein Thema. Es geht aber auch darum, wie sich die Bürgerinnen und Bürger für die Zukunft aufstellen. In Maximiliansau beginnt im Oktober (Korrektur ggü. der MIT) die Sanierungsmaßnahme in der Eisenbahnstraße. Die Ortsbeiräte beschäftigt vor allem aber das Konzept für die Friedhofshalle und die Bebauung des Kappelmanngeländes. Für Schaidt geben das Ortsvorsteher-Team, bestehend aus Kurt Geörger und dessen Stellvertreter Herber Hauck, einen Überblick über aktuelle Projekte. Und in Wörth wird zum gegenwärtigen Status Quo zur Überquerung der Ludwigstraße berichtet, aber auch zur Sanierung der Bushaltestelle und zur Eröffnung der Kita Louise-Scheppler.

Der Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler berichtet in einem Artikel von seiner Arbeit als Mitglied im Verteidigungsausschuss. Und im Interview mit der neuen Landtagsabgeordneten Dr. Katrin Rehak-Nitsche geht es um ihre Ziele im neuen Amt. In einem weiteren Bericht wird das 100-jährige Bestehen des Frauenwahlrechts beleuchtet. Und abschließend berichten die Jusos Germersheim von ihren Themenfeldern.