Altersgerecht, attraktiv und bezahlbar: 2021 wird Wohnraum in Wörth am Rhein geschaffen

Veröffentlicht am 12.01.2021 in Allgemein

Die Wohnbau Wörth plant derzeit für die kommenden Jahre vier Baumaßnahmen im Stadtgebiet, um Wohnraum zu schaffen und den Wohnungsmarkt zu entspannen. Im Fokus steht altersgerechtes, bezahlbares Wohnen. Damit wird erstmals seit 30 Jahren wieder öffentlich geförderter Wohnraum geschaffen. [Lesen Sie hier weiter]

Wörth, Mozartstraße

In der Mozartstraße soll ab Sommer 2021 gebaut werden. Dort entstehen 22 altersgerechte und großzügig geschnittene 1 bis 2-Zimmerwohnungen. Die Wohnbau Wörth will diese Wohnungen an Menschen ab 60 Jahren vermieten. Auf dem Dach des Wohnhauses sollen auch Hochbeete entstehen, die Wohnungen seien rollstuhlgerecht, teilt die Geschäftsführerin Petra Pfeiffer gegenüber der Rheinpfalz mit. Kostenpunkt: 3,8 Mio. Euro.

Wörth, Keltenstraße

In der Keltenstraße gibt es gleich zwei Vorhaben: Im Herbst 2021 sollen dort bereits 27 Wohnungen bezugsfertig sein. Im Erdgeschoß zieht eine Wohngemeinschaft der Lebenshilfe ein. In den vier Obergeschossen wird es 26 barrierefreie zwei- bis drei-Zimmer-Wohnungen zu mieten geben. Der Mietpreis liegt bei 10 EUR pro Quadratmeter. Kostenpunkt: 6,5 Mio. Euro.

Und ab Mitte 2021 entstehen weitere 24 ein- bis drei-Zimmer-Wohnungen. Diese Wohneinheiten sollen für Mieter*innen mit geringem bzw. mittlerem Einkommen reserviert sein. Die Jahresbruttoeinkommensgrenze liegt derzeit bei 35.429 EUR bzw. 68.200 EUR (Beispiel: Drei-Personen-Haushalt mit Kind). Die Mietpreise liegen zwischen 4,40 und 5,75 EUR pro Quadratmeter. Kostenpunkt: 14 Mio. Euro.

Maximiliansau, Kappelmann-Gelände

Für die Bebauung des Kappelmann-Geländes wurde Ende 2020 ein Architektenwettbewerb ausgeschrieben. Ziel ist, eine hochwertige Bebauung zu garantieren, die Lebensqualität in den gesamten Ortskern bringen wird. Es sollen rund 65 barrierefreie Wohneinheiten (mind. ein Drittel öffentlich geförderter Wohnraum), Praxisräume für Ärzte und/oder Therapeuten sowie Räume für ein Café und ein Ladengeschäft entstehen.

Bereits in 2021 sollen die Baumaßnahmen der Firma Konzok beginnen, die auf dem Rheinhallen-Parkplatz ihr Angebot des Betreuten Wohnens erweitert. Die Wohnbau und die Fa. Konzok kooperieren bei ihren Vorhaben und wollen einen gemeinsamen Quartierplatz schaffen, der mit dem Café zum Verweilen einlädt.

 

Quelle:

1) Lapos, A. (09.01.2021): Nach 30 Jahren wieder sozialer Wohnungsbau. DIE RHEINPFALZ. Online: https://www.rheinpfalz.de/lokal/kreis-germersheim_artikel,-nach-30-jahren-wieder-sozialer-wohnungsbau-_arid,5154147.html

2) Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (2021): Förderung des Baus von Mietwohnungen. Online: https://isb.rlp.de/foerderung/751-752.html#tab5734-1