11.09.2020 in Aktuell

Freiwilligentag am 19.09. - Wir machen mit!

 

Zum siebten Mal findet in der Metropolregion Rhein-Neckar, zu der auch Wörth am Rhein gehört, der Freiwilligentag "Wir schaffen was" statt. Am 19. September gibt es in Maximiliansau, Schaidt und Wörth unterschiedliche Mitmach-Aktion, die durch Vertreter der SPD unterstützt oder initiiert und organisiert wurden. [Lesen Sie hier weiter]


Herbert Hauck ist bereits fleißig.

26.08.2020 in Ortsverein

Neuwahlen bei der SPD in Schaidt: Vorstandsteam um Herbert Hauck bestätigt – Projekte für den Ortsbezirk im Blick

 

In der Jahreshauptversammlung der Schaidter Sozialdemokraten wurde der Vorstand des Ortsvereins neu gewählt. Der langjährige Vorsitzende Herbert Hauck wurde im Amt bestätigt. Erfreulich war die Begrüßung von Neumitgliedern. Im Rechenschaftsbericht streifte Hauck die Themen der vergangenen zwei Jahre. [Lesen Sie hier weiter]


Herbert Hauck, Vorsitzender der SPD Schaidt.

23.08.2020 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung SPD Wörth: Kommunalpolitische Themen, Ehrungen und Delegiertenwahlen

 

„Uns geht es als Stadt lausig“, beschrieb Bürgermeister Dennis Nitsche die momentane wirtschaftliche Situation in der Mitgliederversammlung der SPD, wo Ehrungen, Delegiertenwahlen und kommunalpolitische Themen auf der Tagesordnung standen. [Lesen Sie hier weiter]


Die Geehrten mit dem Vorsitzenden Metin Istanbullu, Katrin
Rehak-Nitsche und Dennis Nitsche.

 

13.07.2020 in Allgemein

Schaffung von gefördertem Wohnraum - "Wohnen darf kein Luxus sein"

 

Der Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung am 7. Juli mehrheitlich beschlossen, die Verwaltung zu beauftragen, eine Beschlussvorlage zu erarbeiten, die zum Ziel hat, eine grundsätzliche Quote für gefördertem Wohnraum im Stadtgebiet einzuführen. "Wohnen darf kein Luxus sein", befand SPD-Fraktionssprecher, Mario Daum. [Lesen Sie hier weiter]


 

10.07.2020 in Ortsverein

Abstufung L540: Wir nehmen die Gestaltung des Altorts in die Hand

 

Jahrzehntelang wurde gefordert, gehofft und wieder verworfen. Die Aufwertung des Altorts Wörth scheiterte seit den 1970er Jahren immer wieder an der Landesstraße 540. Doch jetzt ist es endlich gelungen: Bürgermeister Dr. Nitsche und Ortsvorsteher Heilmann haben die Abstufung der L540 erreicht, die rot-grüne Stadtratsmehrheit besiegelte den Vertrag mit Jockgrim. Nun kann die Straße und damit der Altort so saniert und gestaltet werden, wie es die Bürgerschaft möchte. [Lesen Sie hier weiter]