01.04.2021 in Ortsverein

Ortsvorsteher in Wörth: Roland Heilmann übergibt an Helmut Wesper

 

Im Rahmen der Wörther Ortsbeiratssitzung am 30. März wurde der seit 2004 amtierende Ortsvorsteher Roland Heilmann aus dem Amt verabschiedet. Zugleich wurde sein Nachfolger Helmut Wesper in das Amt des Ortsvorstehers eingeführt. Wesper gewann die Ortsvorsteherwahl im ersten Durchgang mit 51,3 Prozent. [Lesen Sie hier weiter]


Ortsvorsteher Helmut Wesper (rechts) mit seinen beiden Vorgängern
Roland Heilmann (Mitte) und Günther Tröscher (links).

 

24.03.2021 in Ortsverein

Ortsvorsteher Schaaf: Arbeiten an der Eisenbahnstraße schreiten voran

 

Seit Oktober 2020 läuft die Sanierung des dritten Abschnitts der Eisenbahnstraße. Ortsvorsteher Jochen Schaaf zeigt sich zufrieden mit dem Arbeitsfortschritt und blickt auf die bald sanierte Straße, die mehr Sicherheit und ein attraktives Ortsbild bieten wird. [Lesen Sie hier weiter]

18.03.2021 in Allgemein

Wörth am Rhein wird am STADTRADELN 2021 teilnehmen –Antrag der SPD-Stadtratsfraktion einstimmig angenommen

 

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob man bereits jeden Tag fährt oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs ist. Jeder Kilometer zählt – erst recht, wenn dieser sonst mit dem Auto zurückgelegt würde. [Lesen Sie hier weiter]

15.03.2021 in Landespolitik

SPD stärkste Kraft im Land und mit deutlichem Abstand in Wörth am Rhein

 

Unsere Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die SPD haben am gestrigen Wahlsonntag ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Mit großem Abstand wurde die SPD wieder stärkste Kraft in unserem Bundesland. 35,7 Prozent der Wählerinnen und Wähler in Rheinland-Pfalz votierten für die SPD. Noch besser fiel das Ergebnis in Wörth am Rhein aus. [Lesen Sie hier weiter]

15.03.2021 in Landespolitik

Katrin Rehak-Nitsche ist unsere starke Stimme im Landtag

 

Katrin Rehak-Nitsche zieht erneut in den rheinland-pfälzischen Landtag ein. Mit 35,5 Prozent der Stimmen konnte sie in ihrer Heimatstadt Wörth am Rhein klar überzeugen. Im gesamten Wahlkreis sammelte sie 27 Prozent (8.161 Stimmen) auf sich. [Lesen Sie hier weiter]