11.12.2020 in Ortsverein

Wörth: Helmut Wesper ist unser Ortsvorsteher-Kandidat

 

Am Donnerstag wählte der SPD-Ortsverein Wörth bei seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung einstimmig Helmut Wesper als Kandidat für die am 14. März 2021 zusammen mit der Landtagswahl stattfindende Ortsvorsteher-Wahl in Wörth. Wesper soll damit Nachfolger von Roland Heilmann als Ortsvorsteher werden, der vor Kurzem seinen Rücktritt zum 1. April 2021 nach 16 Jahren im Amt angekündigt hatte. [Lesen Sie hier weiter]

20.11.2020 in Ortsverein

Wörth: Ortsvorsteher Roland Heilmann kündigt für 2021 Rückzug an

 

Der langjährige Ortsvorsteher des Ortsbezirks Wörth, Roland Heilmann, hat seinen Rücktritt zum 1. April 2021 angekündigt. Die SPD Wörth bedankt sich bei Heilmann für sein ehrenamtliches Engagement als Ortsvorsteher seit 2004. [Lesen Sie hier weiter]


Roland Heilmann, seit 2004 Ortsvorsteher in Wörth.

 

26.08.2020 in Ortsverein

Neuwahlen bei der SPD in Schaidt: Vorstandsteam um Herbert Hauck bestätigt – Projekte für den Ortsbezirk im Blick

 

In der Jahreshauptversammlung der Schaidter Sozialdemokraten wurde der Vorstand des Ortsvereins neu gewählt. Der langjährige Vorsitzende Herbert Hauck wurde im Amt bestätigt. Erfreulich war die Begrüßung von Neumitgliedern. Im Rechenschaftsbericht streifte Hauck die Themen der vergangenen zwei Jahre. [Lesen Sie hier weiter]


Herbert Hauck, Vorsitzender der SPD Schaidt.

23.08.2020 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung SPD Wörth: Kommunalpolitische Themen, Ehrungen und Delegiertenwahlen

 

„Uns geht es als Stadt lausig“, beschrieb Bürgermeister Dennis Nitsche die momentane wirtschaftliche Situation in der Mitgliederversammlung der SPD, wo Ehrungen, Delegiertenwahlen und kommunalpolitische Themen auf der Tagesordnung standen. [Lesen Sie hier weiter]


Die Geehrten mit dem Vorsitzenden Metin Istanbullu, Katrin
Rehak-Nitsche und Dennis Nitsche.

 

10.07.2020 in Ortsverein

Abstufung L540: Wir nehmen die Gestaltung des Altorts in die Hand

 

Jahrzehntelang wurde gefordert, gehofft und wieder verworfen. Die Aufwertung des Altorts Wörth scheiterte seit den 1970er Jahren immer wieder an der Landesstraße 540. Doch jetzt ist es endlich gelungen: Bürgermeister Dr. Nitsche und Ortsvorsteher Heilmann haben die Abstufung der L540 erreicht, die rot-grüne Stadtratsmehrheit besiegelte den Vertrag mit Jockgrim. Nun kann die Straße und damit der Altort so saniert und gestaltet werden, wie es die Bürgerschaft möchte. [Lesen Sie hier weiter]