SPD Wörth berichtet: Ortsbeirat spricht sich für Wohnraumschaffung aus

Veröffentlicht am 20.02.2020 in Ortsverein

Am 12. Februar fand die erste Sitzung des Ortsbeirats Wörth im Jahr 2020 statt. Auf der Agenda standen die Planungen der Wohnbau Wörth zur Keltenstraße und Mozartstraße, Verfahrensschritte zum Schauffele-Gelände, Überlegungen zum Weihnachtsmarkt sowie die Namensfestlegung der neuen Kita im Abtswald. [Lesen Sie hier weiter]

Den anwesenden Ortsbeiräten sowie Bürgerinnen und Bürger wurden seitens der Geschäftsführerin der Wohnbau Wörth, Petra Pfeiffer, die Planungen zur Keltenstraße und Mozartstraße auf dem Dorschberg vorgestellt. In der Keltenstraße wurde der bestehende Plan geändert, statt zwei kleineren Gebäuden soll nun ein siebengeschossiger Neubau mit 24 Wohneinheiten gebaut werden, in welchem sozial geförderter Wohnraum entsteht. Der Mietpreis soll zwischen 5,35 und 5,95 Euro liegen. Im Erdgeschoß ist die Unterbringung eines Pflegestützpunkts der Sozialstation vorgesehen.

In der Mozartstraße ist die Errichtung eines Neubaus mit 25 kleineren Ein- bis Zweizimmerwohnungen vorgesehen. Der Schwerpunkt liegt auf altersgerechtem Wohnen sowie sozial gefördertem Wohnraum und somit besonders ältere, einkommensschwächere Mitbürgerinnen und Mitbürger ansprechen, die auf der Suche nach kleineren, barrierefreien und modernen Wohneinheiten sind. Eine breite Mehrheit des Rates sprach sich anschließend für die Realisierung beider Vorhaben aus. Besonders freut es die Fraktion der SPD, dass durch eine Entscheidung einer Minimierung von zwei auf ein neues Wohngebäude in der Keltenstraße weniger Fläche versiegelt wird.

Des Weiteren hat der Ortsbeirat Wörth zur Schaffung von weiterem Planungsrecht für das ehemalige Schauffele-Gelände einen Aufstellungsbeschluss zu einem Bebauungsplan empfohlen. Somit schreiten die Verfahrens- und Planungsschritte in Sachen Sport- und Freizeitgelände am Schauffele-See weiter voran. Ein weiterer Gegenstand der Beratungen im Rat war die Erweiterung der Zufahrt zur Biomasse-Heizanlage. Hierzu wurde eine Nutzungsvereinbarung mit der Pfalzwerke AG beschlossen.

Ortsvorsteher Roland Heilmann berichtete, dass für die Planungen des Weihnachtsmarkts Gespräche mit den örtlichen Vereinen geführt werden sollen. Dabei soll die Bereitschaft der Vereine abgefragt und Ideen eruiert werden. In der Diskussion steht, den Weihnachtsmarkt auf dem Dorschberg zwischen Rathaus und Festhalle stattfinden zu lassen.

Und schließlich wurde die Namensgebung für die neue Kindertagesstätte im Abtswald Teil C beraten. Hier entschied sich der Ortsbeirat den Namen „Abtswald-Kindertagesstätte“ dem Stadtrat zu empfehlen, da man sich aufgrund der Lage damit identifizieren kann. Die Kita befindet sich derzeit im Bau und soll bis Anfang des Jahres 2021 fertiggestellt werden.

 
 

Kalender

Alle Termine öffnen.

18.04.2020, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Info-Stand der SPD Maximiliansau

20.04.2020, 18:30 Uhr Info-Abend "Beirat für Migration und Integration"
Lupperthaus Wörth, Ludwigstr. 4

19.05.2020, 19:00 Uhr Bauausschuss

Alle Termine

Social Media - folge uns!


Folge uns auf Facebook oder Instagram

Counter

Besucher:287925
Heute:11
Online:2